Jahresrückblick

 

Wieder einmal neigt sich ein Jahr dem Ende zu und lädt zum Innehalten und Zurückschauen ein. Zugegeben, in der Vorweihnachtszeit hat man selten die Muße für solche Dinge, aber ich möchte es heute trotzdem versuchen.

Privat wie beruflich war 2015 ein aufregendes Jahr für mich. Der Umzug von Firma und Haushalt von England nach Deutschland im Februar war zwar anstrengend, hat mich aber gleichzeitig auch beflügelt und mir beruflich neue Impulse gegeben. Im März erschien meine erste Übersetzung für Amazon Publishing, Schokolade für zwei von Maria Murnane.

Besuche auf der Leipziger Buchmesse und der LoveLetter Convention rundeten das Frühjahr ab und führten zu vielen neuen Bekanntschaften - und einer verbesserten Auftragslage im Sommer.

Den Großteil der Hitzewelle in diesem Jahr verbrachte ich in meinem glücklicherweise kühlen Arbeitszimmer mit einer Schüssel Wasser für die Füße unter dem Schreibtisch - das nächste Großprojekt ließ keine Zeit für Schwimmbad oder Badesee. Dafür freue ich mich natürlich enorm, dass mein erster aus dem Französischen übersetzter Roman im November bei Amazon Publishing erschien: Keine Wahl (Samantha Watkins 1) von Aurélie Venem. Ich hoffe auf viele weitere Bände der Reihe, sie hat mir richtig viel Spaß gemacht.

Der Herbst zog wie der Blitz an mir vorbei: Endlich Urlaub, dann die beiden großen Herbstmessen, die für mich wichtig sind. Bei der SPIEL '15 in Essen hatte ich das große Vergnügen, viele alte und neue Bekannte aus der Brettspielbranche zu treffen, die Messeberichterstattung vom AMIGO-Stand auf Facebook und Twitter zu betreuen und beim AMIGO Bloggercafé auszuhelfen. Auf der Buchmesse in Frankfurt musste ich aufpassen, nicht von Eindrücken erschlagen zu werden, konnte aber auch viele Impressionen und Anregungen mit nach Hause nehmen. Auch hier war es schön, einige Freunde und Bekannte zu treffen und Kontakte aufzufrischen.

Und nun? Im Dezember stelle ich fest, dass sich langsam zwischen Akquise, Abarbeiten von Aufträgen und dem ewigen Papierkrieg auch Dinge wie "Weihnachsshopping" und "Plätzchenbacken" einschleichen. Es bahnen sich auch bereits einige spannende Projekte und Termine für das nächste Jahr an.

Für den Moment wünsche ich uns allen eine gesegnete und entspannte Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr - möge es so interessant und erfolgreich sein wie dieses!